by NeckAdmin

Share

by NeckAdmin

Share

Der Deutsche Landkreistag und Vitako legen mit diesem „Positionspapier zur Konzeption und Umsetzung einer föderalen Digitalisierungsarchitektur“ eine Synthese ihrer beiden bereits erarbeiteten Vorschläge vor. Gezeichnet wird ein Architekturbild auf föderaler Basis, das gut funktionierende Infrastrukturen, Systeme und Komponenten einbezieht. Dafür sind gemein-same Standards sowie einheitliche, medienbruchfreie und interoperable Schnittstellen zu kon-kretisieren und stärker zu etablieren. Ziel ist es, den Grad der Nachnutzung bereits vorhande-ner Lösungen möglichst hoch zu setzen, um Redundanz und zeitliche Verzögerungen zu ver-meiden. Dabei wird es auch zu einer Reduktion der verschiedenen Instanzen kommen, wobei ein konkretes Zielbild derzeit noch offenbleiben muss.

STAY IN THE LOOP

Subscribe to our free newsletter.

Thank you for your message. It has been sent.
There was an error trying to send your message. Please try again later.

Don’t have an account yet? Get started with a 12-day free trial

Related Posts

View all
  • VITAKO wendet sich in einem gemeinsamen offenen Brief an die Bundestagsfraktionen der Ampel-Koalition, um für eine Kurskorrektur beim Bundeshaushalt zu werben. Gefordert wird insbesondere den Sovereign Tech Fund und das Zentrum für Digitale Souveränität im Bundeshaushalt 2022 zu berücksichtigen. Ziel des Sovereign Tech Fund ist die nachhaltige Stärkung des Open-Source-Ökosystems, mit einem Fokus auf Sicherheit, […]

    Continue reading
  • VITAKO-Broschüre: Kommunale IT-Dienstleister als Stabilitätsanker während der Corona-Krise Die anhaltende Pandemie verändert den Arbeitsalltag vieler Menschen grundlegend. Das betrifft auch die Kommunen. Mit den kommunalen IT-Dienstleistern arbeiten starke Partner auf kommunaler Seite, um die Krise zu meistern. › Arbeitsfähig in der Krise: Kommunale Verwaltungen haben – anders als die Wirtschaft – vor der Pandemie nur […]

    Continue reading
  • Gemeinsame Position von DATABUND und VITAKO Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e. V. (VITAKO) und der DATABUND – Verband der mittelständischen IT-Dienstleister und Softwarehersteller für den öffentlichen Sektor e. V. begrüßen den Beschluss zum Registermodernisierungsge-setz – RegMoG und die damit verbundenen Ziele, unter Beibehaltung der dezentral geführten Re-gister eine weitere Digitalisierung der Verwaltungsverfahren und eine […]

    Continue reading
  • Eine von der Open Source Business Alliance und VITAKO – Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister – initiierte Gruppe von Experten hat ein erstes Konzept für ein „Open Source Code Repository“ für die öffentliche Hand erarbeitet und dafür zahlreiche Unterstützer gefunden. Ziel des Interessenverbunds ist es nun, den Weg für ein Portal zu bereiten, durch das die […]

    Continue reading